Bengal Cats

Of TICA International Club

Sieben Dinge, die Sie über Bengal-Katzen wissen sollten Faszinierend, schön und elegant: Bengal-Katzen sind für Katzenfans ein Traum. Warum sie aber nur in erfahrene Hände gehören, zeigt der Halter einer jungen Bengal-Katze in diesem Video (sieh unten).Was Sie vor dem Kauf einer Bengal-Katze wissen sollten: Bengal-Katzen sind nicht nur teuer in der Anschaffung, sondern können ihren Besitzern auch im Alltag so Einiges kosten. Dass den neugierigen Samtpfoten auf ihren verspielten Streifzügen mal etwas kaputt geht, ist nämlich keine Seltenheit. Und auch der eine oder andere kleine Schreck ist vorprogrammiert: Bengal-Katzen können sich nämlich wahnsinnig gut verstecken. Manchmal so gut, dass man sie kaum wiederfindet. Der Spieltrieb von Bengal-Katzen ist stark ausgeprägt: So werden sie es zum Beispiel nie leid, Klopapierrollen abzuwickeln, und sobald sie gelernt haben, wie man einen Lichtschalter betätigt, tun sie das gern und oft. Auch die genaue Inspektion von Waschbecken und Badewanne sind Dinge, denen die verspielten Katzen selten leid werden.Und nicht zu vergessen: Bengalen sind sehr dominant. Eine Zweitkatze sollte ihr also dringend gewachsen, also stark, kräftig und selbstbewusst sein. Bengal-Katzen hält man am besten in Doppelpack. Zusammengefasst ist die Haltung einer Bengal nicht einfach. Die Katze ist sehr sportlich, hat einen großen Spieltrieb und Energie. Sie neigt dazu, das Haus auf den Kopf zu stellen, wenn sie nicht genügend Beschäftigung hat. Viel Platz und viel Katzenerfahrung sind daher ein Muss für die artgerechte Haltung von Bengalen.

Anmeldung





News



04/02/11


Weiter...



03/21/17


Weiter...



03/15/17


Weiter...



03/15/17


Weiter...

Über Uns


Bei Fragen freue ich mich Ihnen telefonisch oder per eMail weiterzuhelfen


tel.:+49 1578 0265 700

anton.wiechers@web.de

Block 1

Block 2

Block 3

Block 4


Block 5


Block 6


Block 7


Block 8

Block 9

Block 10